2012-09-04

@ berg-neu (#51)
das ist doch alles vergangenheit . ich rede von der zukunft .
und in zukunft besteht jede geld-form aus bits und bytes (wie es die schweden bereits in erwägung ziehen) .
verschiedene geldformen sind dann lediglich verschiedene arten von konten . interessant ist, wie man die jetzt miteinander verrechnet .
am idealsten ist die regelung durch den freien markt (angebot und nachfrage), der allerdings nie völlig frei ist, und man kann auch nicht jedes mal wie auf einem orientalischen basar das verhältnis neu aushandeln .
(bei dem lokalen und dem globalen internet-geld (whuffies und e-gold) ist das verhältnis 5 : 1 für die jeweils niedrigste e-gold–einheit . das kann sich aber ändern) .
übrigens kann ich mir auch heute schon bei aldi meine “frühstücksbrötchen” problemlos mit der postbank-card kaufen . aber der dichter liebt ja das bildhafte . sollte nur nicht soweit gehen, dass er sich an einzelnen wörtern aufgeilt und die dann “stehen” lässt .


@ berg-neu (#53)
also ich arbeite jetzt mal langsam auf das ‘du’ hin .
capito und so’n scheiss lassen wir in zukunft weg, einverstanden ?


time line 3 <

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: