2012-09-05 (3)

liebe sibylle,
ich stelle mir vor(*), wie du alle diese kommentare liest, dabei lächelst und zu dir selber sagst :
und euch (kommentatoren) liebe ich auch, die netten und klugen sowieso, aber auch die unnetten und die doofen, die mit ihren durchsichtigen sprüchen um ein bißchen aufmerksamkeit kämpfen, letztendlich also um ein bißchen liebe, auch wenn sie es nie zugeben würden .
und ich habe auch schon eine idee,wie ich euch meine liebe noch besser zeigen kann . ich werde die kommentare, die mir am besten gefallen, zur grundlage meiner nächsten kolumne machen . und bei den dann darauf folgenden kommentaren genauso, u.s.w.
ich werde euch also an meiner kolumne beteiligen und letztendlich nur noch moderieren . ich habe schon vielen das schreiben beigebracht und dies ist jetzt mein geschenk an euch .
(*) okay, das habe ich mir jetzt mal so vorgestellt, und ich bin sicher, wenn all die netten und klugen dich jetzt ebenfalls dazu ermuntern, wirst du es auch tun, keine frage .


2012-09-05 <

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: