2012-09-07

hi, paul .
hier die versprochene mail .
beginnen wir mit einem schnappschuss von vor 8 jahren : baumsnapshot
das programm funktioniert noch (ich schreibe damit tagebuch), aber es kann nicht weiterentwickelt werden, weil die entwicklungsumgebung veraltet ist und der umstieg auf eine neue an irgendwelchen teuflischen kleinigkeiten scheitert, und jens (siehe snapshot), der das eigentlich durchziehen sollte, nicht mehr die zeit und kraft dafür hat (er schreibt jetzt die software für eine firma und ist auch nicht mehr der jüngste (von mir ganz zu schweigen (ich bereite mich schon langsam auf den abgang vor))) .
spielt aber alles keine rolle, es geht sowieso erst mal nur um das prinzip . das charakterische strukturelement ist der link (und der back link (denn wo ein link ist, da sollte auch ein back link sein)) .
damit kann man strukturen und zusammenhänge herstellen und braucht dann die ganzen krücken und hilfskonstrukte nicht mehr, die heute das netz zumüllen . der schreiber bestimmt selbst, in welchen zusammenhang er seinen beitrag stellen will bzw. schafft sich den zusammenhang selbst, denn jede verknüpfung (verlinkung) ist wieder ein neuer link .
wir haben also einmal die end-links, die keine weiteren links mehr enthalten (nur inhalt), und die eigentlichen (neuen) links, die jeweils zwei links (link oder end-link) verknüpfen . damit kann man binäre bäume erstellen, die auf vielfache weise miteinander verknüpft sind, ja ganze wälder (das wort für welt heißt wald) .
nun wird sich so eine art von link language sicher nicht von alleine durchsetzen (man braucht außerdem einen eigenen browser dafür), sondern nur im zusammenhang mit den beiden anderen pfeilern : wirtschaft und politik (siehe auch meinen beitrag #41 in der kolumne) .
deshalb schlage ich zunächst ein bescheideneres projekt vor (voraussetzung ist, dass jeder user eigene seiten erstellen kann) :
ich erstelle also eine leere seite und teile dir die url mit . du erstellst ebenfalls eine seite, schreibst als ersten eintrag einen link auf meine seite und teilst mir ebenfalls die url deiner seite mit. entsprechend verlinke ich nun meine seite .
jetzt suchen wir uns einen dritten, der sich auf die gleiche weise mit einer der beiden seiten verlinkt . wir können ihm (ihr) auch anbieten, unsere verlinkung aufzulösen und uns beide mit der neuen seite zu verlinken, die dann zwei einträge hat, während unsere seiten nur jeweils einen eintrag haben .
wichtig ist nur, dass immer eine baumstruktur entseht, die sich beliebig ausweiten kann (man kann seine verbindungen auch jederzeit ändern, wenn die betroffenen personen einverstanden sind) . wenn die ganze partei im baum ist, ermitteln wir auf diese weise den vorsitzenden (die mitte) und das ist dann wirklich basisdemokratie .
ist die gesamte bevölkerung im baum, ermitteln wir so den präsidenten und die regierung . ist die ganze welt im baum, haben wir es geschafft 🙂 .

habe heute das spiegel-interview mit bernd schlömer gelesen und fand es total nichtssagend und langweilig . das war noch nicht mal neuer wein, der in alte schläuche gefüllt wurde, ja noch nicht mal eine neue art, wein in schläuche zu füllen, das war einfach nur traurig .


time line 3 <

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: