time line 8

2013-10-28
und überhaupt
wieso scheint die sonne durch die sommerzeit eine stunde länger ?
da bei der normalzeit der tag eine stunde später anfängt, hört er auch eine stunde später auf  .
folglich sind es die langen winterabende, die ich genießen kann und nicht die kurzen sommerabende  🙂

2013-10-27
noch’n vergleich [nachträglich entfernt]
die gesellschaft wird überleben, aber der staat wird untergehen, weil er versucht, die gesellschaft vor seinen karren zu spannen, statt ihr zu dienen .
was für uns jedoch aktuell wichtiger ist : die community wird überleben, aber der spiegel wird untergehen, weil er versucht, die community vor seinen karren zu spannen, statt ihr zu dienen.
leider kommt sascha lobo auf solche vergleiche nicht .

2013-10-27
@ helianthe #596
unterschrieben !
wird sich zwar nicht sofort realisieren lassen, aber irgendwann schon (glücklichstes volk der erde (googeln)) .
vielleicht sollte man erst mal die hausaufgaben für die schule abschaffen , die richten auch mehr schaden als nutzen an .

2013-10-27
kalle für alle
noch mal für alle, die es bis jetzt noch nicht kapiert haben oder die alle kommentare außer ihren eigenen ignorieren (aber denen ist sowieso nicht zu helfen)  :
astrophysikalisch dreht sich die erde um die sonne, und nicht die sonne um die erde .
die uhren richten sich nach der sonne und nicht die sonne sich nach den uhren (der mensch steht lediglich früher auf und schläft weniger (daher also die illusion, das die sonne bei umstellung zur sommerzeit plöizlich eine stunde länger scheint))  .
logisch gesehen ist die zeit per definition kontinuierlich, es kann also nicht plötzlich eine stunde mehr geben oder eine stunde fehlen (was bei den uhren ja einfach passiert (ein computer müsste hier zur doppelten buchführung greifen, wenn er währenddessen einen zeitverlauf protokollieren soll)) .
im übrigen ist das die beste kolumne, die ich bisher von S. B. gelesen habe .
ein hinweis auf die bibel darf nicht fehlen :
“und er wird beabsichtigen, zeiten und gesetz zu ändern … und seine eigene herrschaft nahm man schließlich weg” (daniel 7:25,26)

2013-10-20
nachtrag zu #62
jetzt hab ich doch noch einen ‘lesbaren’ link gefunden und sofort gemerkt, dass sich das lesen lohnt.
http://books.google.de/books?id=3tST7-bS3RkC&printsec=frontcover&hl=de#v=onepage&q&f=false
danke betty
(dies wäre bereits mein dritter beitrag in folge, der veröffentlicht wird, nachdem die beiden ersten geblockt wurden. liegt das daran, dass heute sonntag ist?)

2013-10-20
@ bettyboop2013
vielen dank für den link. ich kann jetzt nicht das ganze buch durchlesen, aber eine mögliche zusammenfassung scheinen mir die worte zu sein: “das einfache, was schwer zu machen ist”, die ich mal irgendwo gehört habe.
wobei eine solche zusammenfassung auf sich selbst angewandt werden kann und somit wahrhaft weise ist 🙂
generell scheint mir ein bißchen wissen über die funktionsweise der beiden hirnhäften nützlich und wie daraus ‘ein’ gehirn entsteht, oder eben auch nicht .

2013-10-20
dritter versuch
wie geil ist das denn?
dies ist mein zweiter/dritter beitrag im spiegelforum.
der erste wurde sofort ignoriert.
toller start !
der zensierte? beitrag:
[QUOTE=sitiwati;13972792] Klar, die Welt dreht sich weiter und manche denken, sie haben den Stein der Weisen direkt für sich gepachtet ![/QUOTE]
die frage ist doch: gibt es heute noch so etwas wie altersweisheit?
und wenn ja, wo kann ich sie finden?

2013-10-15
“mit einem tollwütigen tiger im raum
verwandelt sich jedes andere gespräch (jeder gesprächsversuch) in einen schlechten scherz .”
besser kann man die situation hier im forum nicht beschreiben (durchgeknallter zensor im raum) .

2013-10-14
[QUOTE=sitiwati;13972792] Klar, die Welt dreht sich weiter und manche denken, sie haben den Stein der Weisen direkt für sich gepachtet ![/QUOTE]
die frage ist doch : gibt es heute noch so etwas wie altersweisheit ?
und wenn ja, wo kann ich sie finden ? (sicher nicht bei den beiden helmuts)
[QUOTE=m_hyna;13974037]Ich habe so ein Ohnmachtsgefühl.[/QUOTE]
da brauche ich garnicht auf die straße zu gehen, das habe ich schon hier im forum (zensur-wahn (nur jeder zehnte beitrag wird veröffentlicht (am wochenende scheinen die aussichten etwas besser zu sein)))

2013-10-12
rechtschaffene moderatoren .
man spürt hier steigendes unbehagen an den kolumnen (zeitschriften-niveau, nicht internet-gemäß) .
was wir bräuchten, wäre ein freiraum, den die community mitgestalten kann .
dem steht aber entgegen, das z.b. ich hier dauernd von so einem duchgeknallten über-zensor wegradiert werde (das geht so weit, das er von seinen mitmoderatoen genehmigte beiträge nachträglich wieder rausnimmt) .
mein vorschlag : der kommentar-teil jeder kolumne wird in zwei kategorien aufgeteilt : lesenswert und nicht lesenswert .
die kommentare in diese kategorien einzuordnen ist sache der moderatoren oder der kolumnisten . gelöscht wird nur noch bei verstößen gegen das gesetz .

2013-10-12 @ spiegel online
http://forum.spiegel.de/member.php?u=268535
leider werde ich hier dauernd von so einem duchgeknallten über-zensor wegradiert (das geht so weit, das er von seinen mitmoderatoen genehmigte beiträge nachträglich wieder rausnimmt) .
mein vorschlag : der kommentar-teil jeder kolumne wird in zwei kategorien aufgeteilt : lesenswert und nicht lesenswert .
die kommentare in diese kategorien einzuordnen ist sache der moderatoren oder der kolumnisten . gelöscht wird nur noch bei verstößen gegen das gesetz .
was wir aber eigentlich bräuchten, wäre ein freiraum, in dem die community mitgestalten kann .

2013-10-12
@ agua (#127) [nachträglich entfernt]
seit tagen versuche ich dir zu antworten, aber teile der moderation blocken mich immer wieder .
also, man kann auch weiterhin beides lesen und das leidige zensurproblem wäre gelöst .
mein vorschlag war eigentlich dazu gedacht, das subjektive chaos ein wenig zu vermindern .
kann es sein, das du selbst von den spiegel-redakteuren mehr qualität gefordert hast ?
wie soll das gehen, wenn es keinen maßstab für qualität gibt ?
man kann sich natürlich auch ein anderes verfahren ausdenken z.b. einen inhaltsbaum,
aber das würde wohl viele der vielen rentner, die sich hier tummeln, ziemlich überfordern . die drehn ja schon durch, wenn man alles klein schreibt .
trotzdem vielen dank für’s feedback .
@ ralo2013 (#131)
man könnte z.b. sagen : wäre es dir auch egal, wenn die eine hausdurchsuchung bei dir machen, selbst wenn du nichts hast, was die interessieren könnte ?

2013-10-02
das internet kann sich selbst regieren .
mein vorschlag : der kommentar-teil jeder kolumne wird in zwei kategorien aufgeteilt : lesenswert und nicht lesenswert .
die kommentare in diese kategorien einzuordnen ist sache der moderatoren oder der kolumnisten .
[z.b. (bis #35)
lesenswert : #2, #3, #4, #6, #8, #10, #11, #12, #15, #18, #19, #20, #22, #24, #26, #28, #29, #31, #32, #33, #34, #35 .
nicht lesenswert : #0 (SL), #1, #5, #7, #9, #13, #14, #16, #17, #21, #23, #25, #27, #30 .
(nicht veröffentlicht)]


> time line

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: